Kontakt / Buchungen

Sanni Sabine Grillenbeck
 0151 10618890
info@sannigrillenbeck.de

Sängerin / Musikerin

DeeperThanTheOcean - was wir möchten:

DeeperThanTheOceanEine Gruppe von Sängerinnen aus einer Kirchengemeinde im oberbayrischen Rosenheim findet so viel Freude am gemeinsamen Singen und Tönen, dass sie unter der Leitung von Sanni Grillenbeck ein Vocal Ensemble mit dem Namen „DeeperThanTheOcean“ gründen.
Mit ihrem Liedern , Gesängen, Chants und Klängen möchte die Gesangsgruppe an die tiefen Emotionen ihrer Zuhörer und diese in Bewegung bringen.

Ein Konzert mit DTTO (DeeperThanTheOcean) ist kein gewöhnliches Konzert, vielmehr eine neue Erfahrung, sowohl für die Akteure selbst als auch für die Zuhörer/innen und Mitsänger/innen. Hier begegenen sich Kunstform und leistungsfreies Singen in perfekter Harmonie und es entsteht ein gewaltiges Miteinander.

Tauche ein, in eine Welt der Klänge aus diversen Stimmen, Instrumenten von Akkordeon, Gitarre, Didgeridoo, Geige, Keyboard,Kaiza, Gongs und mehr.

Die Sängerinnen, Vera, Evi und Moni (Sopran), sowie Christa und Margit (Alt) mit der Chorleitung Sanni (Mezzo /Alt) improvisieren dabei frei über Chants / Gesängen, interpretieren moderne christliche Lieder, Songs aus unterschiedlichen spirituellen Traditionen und experimentieren mit Eigenkompositionen der Musikerin /Songwriterin Sanni Grillenbeck.

Beim Konzert des Ensembles bist Du eingeladen mitzuschwingen und eins zu werden mit dir selbst, deinem Gegenüber und dem Ganzen an sich.

Hierbei ist alles erlaubt von Singen, Klatschen, Tanzen, still lauschen, lachen, weinen.... Es ist deine Zeit. Zeit mit dir selbst, Zeit mit deinen Emotionen, tiefer als der Ozean.

Thema des 1.Konzerts 2018: „Du bist das Licht“

Anfragen unter:  Kontakt.


Tucholsky Projekt Veranstaltung für Schule, Bühne und Events

Kurt Tucholsky, vorwiegend als politischer Humorist und Großstadtlyriker bekannt, ein nüchterner Beobachter des Alltags, hat in freizügigem Ton die ganze Welt bedichtet.

Dabei sparte er nicht mit Kritik, Tadel und Spott, und zeigte sich erstaunlich weitsichtig in Bezug auf die damalige politische Entwicklung in Deutschland und Europa. Mutig und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen setzte er sich für Gerechtigkeit und Demokratie ein. Viele seiner Texte und Vertonungen haben in ihrer Brisanz nicht an Aktualität verloren.

Auch die Liebe mit all ihren Schattierungen zeichnete der Lyriker und Satiriker auf frappierende Weise sehr detailgenau, stimmig und zeitlos.

Ironisch, drastisch, frech oder leise, melancholisch und gefühlvoll porträtieren die Schauspielerin Sanni Sabine Grillenbeck und der Pianist Corbinian Meier mit ihrem Chanson Programm: „Lerne Lachen Ohne Zu Weinen“ den beeindruckenden Schriftsteller.

Kritik von Una Steinleitner - öffnet als PDF Datei.

Eine weitere Kritik finden Sie hier:

Buchungskontakt siehe rechte Spalte oder unten.


Joachim Ringelnatz – Projekt

Ringelnatz - neu vertont

Eigentlich ist die gesamte Ringelnatzsche Dichtung schwer auf den Punkt zu bringen.

Wie kaum einem anderen gelingt es ihm Albernheit mit Tiefsinn zu verbinden und Spielerei mit großer Ausdruckskraft.

Seine witzige und freche Lyrik zeigt sich mal in satirisch-subversivem Gewand, mal schwarzhumorig- melancholisch.

Diese Frische und gerade das originelle, bzw. „ringelnatzige“ mit und trotz aller untergründigen Melancholie hat uns inspiriert, einige seiner Gedichte zu vertonen.

Ein Lyrik – Musik – Programm von

Sanni Sabine Grillenbeck (Komnposition / Stimme / Akkordeon )
mit
Corbinian Meier (Klavier / Stimme / Komposition, Arrangement )

Buchungskontakt siehe rechte Spalte oder unten.

Kritik: Ringelnatz nach Noten, Premiere im Ruhpoldinger Kurcafe

Den Schalk in Noten packen, das gelingt Sanni Grillenbeck und Corbinian Meier, wenn sie ausgewählte Lyrik des begeisternd zeitkritischen Joachim Ringelnatz im musikalischen Gewand, gesungen präsentieren. Den gründigen Humor, den Witz und Spott mit dem Ringelnatz im ersten Drittel des vergangenen Jahrhunderts seinem Umfeld den Spiegel hin gehalten hat, untermalen, betonen und pointieren die beiden Künstler mit sensibel intonierten und arrangierten Eigenkompositionen. Dabei
gelingt ihnen, um nur zwei zu nennen, „Das Geseires einer Aftermieterin“ genau so adaptiert , wie der vermeintliche Buchstabensalat im „Gedicht in Bi-Sprache“. Das Multitalent Sanni Grillenbeck aus Rosenheim überzeugt als Chansonette, Schauspielerin und mit ihrem Akkordeon.

Im kongenialen Verbund mit dem Komponisten und Pianisten Corbinian Meier aus München entsteht ein Duo, das dem begeisterten Publikum eine anspruchsvolle Idee überzeugend und hochwertig umgesetzt hat.

Das hätte ihm gefallen, dem Querdenker Hans Bötticher alias Joachim Ringelnatz. (HF)


Swing, Jazz, Musical, Chansons und Klassik für besondere Anlässe:

Hochzeit, Jubiläum, Firmen - Event, Vocal und Piano